Direkt zum Inhalt

30% Rabatt auf alle Produkte

    Im Ofen gebackene Aubergine mit Tomaten Heimchen und Bittersalaten

    Zutaten

    Für 4 Personen

    18g Tomaten Heimchen
    2 Auberginen
    50 Gramm helles Miso
    30 ml Mirin
    2 EL brauner Zucker
    1 EL Honig
    1 EL Sojasauce
    1 EL Sake
    Sesam
    frischer Koriander (nicht typisch japanisch, aber harmoniert toll)
    Sonnenblumenöl
    Eine Handvoll Bittersalat wie Rucola oder Friseé

    Zubereitung

    Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Aubergine halbieren und rautenförmig einritzen, ohne die Schale einzuschneiden. Großzügig Öl in eine Pfanne geben und erhitzen (Stufe 7/9), Die Aubergine mit der Schnittseite nach unten ins Öl legen und etwa 5 Minuten goldbraun braten. Umdrehen und auf der Hautseite bei niedrigerer Hitze nochmal 5 Minuten weiterbraten.

    Aubergine auf einem Backpapier in den Ofen geben und dort 30 bis 40 Minuten weitergaren. Für die Glasur Miso, Mirin, Zucker, Honig, Sake und Sojasauce zu einer Paste vermengen. Großzügig auf die Aubergine verteilen – nicht an Marinade sparen.

    Nun den Ofengrill anschalten und die bestrichene Aubergine etwa 3-4 Minuten gratinieren, sodass die Oberfläche blubbert und der Zucker karamellisiert. Aus dem Ofen nehmen, mit Sesam bestreuen. Den Salat mit Olivenöl und Essig marinieren und mit den Heimchen vermischen. Anschließen die Aubergine auf einem Teller platzieren und den Salat Mix mit den Tomaten Heimchen darauf verteilen.